Technischer Modellbauer (m/w)
Fachrichtung Gießerei

Für den Beruf des technischen Modellbauers (Fachrichtung Gießerei) sind Genauigkeit und äußerst präzises Arbeiten die wichtigsten Eigenschaften. Er erstellt CAD-Daten oder wandelt vorhandene CAD-Daten in Austauschformate als Basis für die CNC-Fertigung um. Für die maschinelle Form- und Kernherstellung fertigt er exakt nach technischen Zeichnungen Modelle aus Metall, Holz oder Kunstharz. Das heißt: Mit Hilfe des von ihm bearbeiteten Modells entstehen schnell große Mengen gleicher Gussformen. Ein Fehler hätte erhebliche Verluste in der Serienfertigung zur Folge. Modelle können von ihm auch nach einem Muttermodell gegossen werden. Ein Modell besteht aus zahlreichen, für sich hergestellten und danach zusammengebauten Einzelteilen.

Als technischer Modellbauer (Fachrichtung Gießerei) muss man ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie Talent und Freude an handwerklicher Arbeit haben. Im Rahmen der Ausbildung lernt der technische Modellbauer, komplizierte technische Zeichnungen zu lesen und in Modelle umzusetzen. Darüber hinaus lernt er natürlich alle Bearbeitungstechniken und -maschinen kennen.

 

Voraussetzungen:

  • qual. Hauptschulabschluss oder mittlere Reife
  • Freude am präzisen Arbeiten
  • gute räumliche Vorstellungskraft
  • technisches Verständnis
  • logisches Denkvermögen
  • handwerkliches Talent
  • Sicherheitsbewusstsein
  • Teamfähigkeit

 
Ausbildungsdauer / Prüfung:

3 ½ Jahre / Abschlussprüfung vor der IHK